Veranstaltungen, Projekte und mehr

Aktuelles


Traumhaftes Schulfest - bunt und einzigartig-

Unter dem Motto des Leitbildes der Schule "Bunt und einzigartig - Vielfalt im Einklang" stand das alle vier Jahre statt findende Schulfest, das unter großer Beteiligung der ganzen Schulgemeinde statt fand. Das Wetter war ein Traum und so herrschte an diesem Tag ein reges Treiben auf dem Schulgelände an der Mittelstraße. Vor vier Jahren fand das erste gemeinsame Schulfest nach Gründung des Grundschulverbundes am Standort Sudermannstraße statt.

Das herausfordernde Motto zog sich deutlich erkennbar durch alle Bewirtungsstände und Aktivitäten. Alles war bunt und einzigartig, enorm vielfältig und verlief in großer Harmonie. Überall wurde gespielt, gebastelt, gelacht, man kam ins Gespräch, man suchte den sportlich-fairen Wettstreit und genoss das herrliche Wetter auf dem schönen Schulgelände.

Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, gestaltet vom Schulchor, der Tanztheater-AG und der Projektgruppe "Eine märchenhafte Reise um die Welt" sorgte mit "bunten" Liedern und Tänzen für ein abwechslungsreiches Programm. Besonderen Zuspruch fand auch die Versteigerung von selbst gemalten Kunstwerken der Kinder nach Vorbildern großer Künstler wie z.B. Friedensreich Hundertwasser oder Andy Warhol. Auch eine übergroße Nana nach dem Vorbild des Künstlers Niki de Saint Phalle wurde von Kindern in der Projektwoche  gestaltet und von vielen Besuchern sehr

bestaunt.

Ebenso großen Zuspruch fanden die Essensstände, die Cafeteria, der Grillstand und die Bunte Tafel mit ihren vielfältigen Köstlichkeiten.

Dieses gelungen Fest wäre ohne die großartige Zusammenarbeit aller am Schulleben Beteiligten nicht möglich gewesen. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle.



Wir locken den Frühling mit Musik

Zum zwölften Mal fand am Mittwoch vor den Osterferien  das traditionelle JeKits- Konzert unserer Schule unter dem Motto: "Wir locken den Frühling mit Musik" statt. In diesem Jahr zum ersten mal in der voll besetzten Kamp-Lintforter Stadthalle.  125 Jeki-, JeKits- und Flötenkinder vom zweiten bis zum vierten Schuljahr zeigten vor einem großen Publikum ihr musikalisches Können. Alle Kinder, die ein Instrument erlernen, durften mitspielen. Natürlich waren sie alle sehr aufgeregt. Eröffnet wurde das Konzert mit dem gemeinsamen Frühlingslied: Immer wieder kommt ein neuer Frühling", bei dem die Erstklässler aus voller Kehle mitsingen durften. Die Zweitklässler präsentierten sich auf Gitarren, Blockflöten, Geigen und Keyboards mit dem Stück "Notenrätsel" und weiteren Einzelbeiträgen. Das Orchester der dritten und vierten Schuljahre begeisterte u.a. mit  dem Monatskanon, dem Fluch der Karibik und weiteren bekannten Stücke. Bei den Liedern der Blockflöten von Pippi Langstrumpf und der Biene Maja summte das Publikum gern mit. Zum Schluss belohnte ein großer Applaus die kleinen Musiker - und Musikerinnen.



Le parcour

"Le parcour" bezeichnet eine Fortbewegungsart, deren Ziel es ist, sich nur mit den Fähigkeiten seines eigenen Körpers möglichst sicher und effizient von einem Ort zum anderen  zu bewegen. Diese rasante Trendsportart konnten die Klassen 3a und 3b im Sportunterricht bei Herrn Küster nun aktiv ausprobieren. Dabei wurde die Bewegungsqualität der Kinder durch die Bewältigung vielfältige Hindernisse gefördert. Diese Sportstunden wurden mit der Videokamera festgehalten. So konnten die Kinder ihre individuelle Technikverbesserung genau beobachten. Nun gibt der Film Ihnen die Möglichkeit, einen eigenen Einblick in diese Sportstunden zu erlangen. Überzeugen Sie sich selbst, von den filmreifen Ergebnissen der Kinder.  

März 2018



Karneval an der ERS

Helau! So tönte es am Karnevalsfreitag durch beide Standorte der Ernst-Reuter-Schule. Die Kinder und auch die Lehrer waren an diesem Morgen verkleidet zur Schule gekommen. Cowboys, Ritter, Punker, Prinzessinnen und verschiedene Tiere waren zu bewundern. Der  Standort Sudermannstraße bekam sogar Besuch vom Moerser Karnevalsprinzenpaar. Die Kinder bestaunten den Ornat und bekamen alle Fragen rund um den Karneval beantwortet. Auf dem Schulhof wurde ausgelassen gefeiert und es wurden die zuvor von Eltern gespendeten Kamelle geworfen. An der Mittelstraße zogen die Lehrer passend zum Schulmotto: "Bunt und einzigartig!" als bunte Bonbons verkleidet durch die Schulflure. Um 10.30 Uhr zog dort dann bei bestem Wetter ein langer Karnevalszug einmal um die Turnhalle. Der Weg zurück zur Schule war mit vielen Eltern, Großeltern und Geschwisterkindern gesäumt, die zur Freude der Kinder fleißig Kamelle warfen. Auch hier wurde auf dem Schulhof fröhlich weitergefeiert. Herr Achtermeier und Herr Bibow moderierten eine lustige Modenschau und eine Polonaise und sorgten so für eine ausgelassene Stimmung. 

 

 

 



Wintersportfest

Am 6. Februar fand in der Sporthalle an der Sudermannstraße unser alljährliches Wintersportfest statt. Schon in den Wochen zuvor haben alle Klassen im Sportunterricht eifrig dafür trainiert. An neun Stationen konnten die Kinder ihr Können zum Beispiel beim Dribbeln, Seilchenspringen, Bohnensäckchen werfen oder bei der Hockwende unter Beweis stellen. In den Klassen 3 und 4 kam noch eine Übung am Barren dazu. Die einzelnen Punkte wurden an jeder Station von Eltern gezählt und aufgeschrieben. Vielen herzlichen Dank an alle freiwilligen Helfer, ohne die eine solche Aktion nicht möglich wäre. Zum Schluss konnten alle Teilnehmer stolz auf ihre erbrachten Leistungen sein und bekamen eine Urkunde als Anerkennung. Die besten acht Jungen und die besten acht Mädchen der Jahrgänge 2007, 2008 und 2009 vertreten am 20. Februar unsere Schule beim Wintersportfest der Kamp-Lintforter Grundschulen. 




"Lehrer lesen laut"

In der Woche vom 29.1. - 2.2.2018 wurde wieder in allen Klassen morgens in der ersten Stunde in gemütlicher Atmosphäre vorgelesen. Zuvor konnten die Kinder ihre Vorlesegeschichte anhand von Plakaten selbst wählen. Abenteuergeschichten, Detektivgeschichten, lustige und spannende Geschichten, Geschichten fürs Herz und alte Klassiker standen zur Auswahl. Zum Abschluss dieser Lesewoche fand  freitags von 10.00 - 10.45 Uhr unser ERNST-REUTER-BÜCHERFLOHMARKT statt.  Dabei hatten die Kinder die Möglichkeit, ihre gelesenen Bücher zu verkaufen und "neue" Bücher von Mitschülern zu erwerben. Auch viele interessierte Erwachsenen waren gekommen, um nach Herzenslust zu Stöbern und zu Kaufen. Diese Woche hat wieder einmal gezeigt, dass Lesen nicht nur wichtig ist, sondern auch ganz viel Spaß machen kann. 



Weihnachtliedersingen

Das Weihnachtsliedersingen in der Kreuzkirche gehört alle zwei Jahre zu den Höhepunkten unseres Schuljahres.  Chor-, Tanztheater- , Flöten- und JeKi-Kinder, insgesamt über 100 Mitwirkende haben am 19. Dezember 2017 wieder einen stimmungsvollen Abend im Advent gestaltet. Die Kirche war bis auf den letzten Platz vollbesetzt, als die Kinder zu Beginn mit Kerzen in die abgedunkelte Kirche einzogen. Gemeinsam mit den Flöten- und Orchesterkindern sang der Schulchor alte und neue Weihnachtslieder und auch die Besucher waren zum Mitsingen aufgefordert. In Anlehnung an das Bilderbuch „Es klopft bei Wanja in der Nacht“ erzählten die Kinder des Tanztheaters tanzend wie Tiere und Menschen in der Not an Türen klopfen. Als Kinder dann in ihren jeweiligen Muttersprachen um Einlass baten, trat eine fast andächtige Stille ein. Eine gelungene Übertragung des Bilderbuchs auf die heutige Situation vieler Flüchtlinge. Die Spenden am Ausgang kommen den Organisationen „Klartext für Kinder e.V.“ und dem „Täfelchen“ zugute. Vielen herzlichen Dank an alle Spender!



Advent in der ERS

Advent, Advent,…

Auch in diesem Jahr schlich der "Geist der Weihnacht" durch

unsere Schule. Jeden Montag beim Adventssingen wurde die Woche

auf musikalische Weise eingeläutet. Die Klassenräume  waren weihnachtlich geschmückt und die Küche der OGS wurde von allen Kindern zu einer kleinen Weihnachtsbäckerei umfunktioniert. Beim Verzieren der Plätzchen durften die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Höhepunkte waren die jeweiligen Weihnachtsfeiern, zu denen die Familien herzlich eingeladen waren. Lange wurden Lieder, Gedichte und kleine Theaterstücke rund um Weihnachten einstudiert, es wurde gebastelt, getöpfert und gemalt. Alle können sichtlich stolz auf sich sein!

Ein großer Dank gilt allen helfenden Händen, die beim Backen, Proben und Organisieren mit angepackt haben.

 

 



Vorlesetag

Am 17.11.2017 nahmen die dritten Schuljahre unserer Schule am bundesweiten Vorlesetag teil. An unterschiedlichen Orten, wie zum Beispiel dem Ratssaal oder der Volksbank wurde den Kindern vorgelesen. Die Klasse 3c besuchte an diesem Tag einen ganz aussergwöhnlichen Ort. Mit Schutzhelm und Warnweste ausgestattet wurde ihnen in der Müllverbrennungsanlage am Asdonkshof eine Geschichte von den Olchis, Wesen die den Müll lieben, vorgelesen. Anschließend gab es noch eine Führung und jeder konnte durch ein Guckloch einen Blick in den brennenden Ofen werden.  Das machte Leselust auf noch mehr Olchi-Geschichten. 



Sankt Martin

In der Woche vorm 11. November fanden an beiden Standorten wieder unsere traditionellen Martins-Umzüge statt. Bei trockenem, klarem Wetter konnten die Kinder mit ihren liebevoll gebastelten Laternen durch die Straßen ziehen. Die mit echten Kerzen bestückten Laternen leuchteten weit in die dunkle Nacht hinein. Anschließend gab es auf dem Schulhof jeweils ein großes Martinsfeuer und ein Martinsspiel. Danach stärkten sich Groß und Klein mit Brezeln,  Kakao und Glühwein auf dem Schulhof. Ein großes Dankeschön gilt allen Helfern, ohne deren tatkräftige Hilfe diese schöne Veranstaltung nicht möglich wäre. 



Besuch der Mediathek

Alle ersten und zweiten Schuljahre haben in den vergangenen Wochen die neue Mediathek besucht. Gespannt lauschten die Kinder der Vorleserin, die das Bilderbuch "Pippilothek?" sehr lebendig vorlas. Schnell war den kleinen Zuhörern klar, dass es richtig "Bibliothek" heißt und das es ein Ort mit vielen Büchern ist. "Und Bücher braucht´s, um etwas zu erleben. Um etwas zu lernen. Und um auf andere Ideen zu kommen", erklärt die kleine Maus im Bilderbuch dem Fuchs. Auch wie man ein Buch ausleiht und wieder zurück gibt, welche Regeln in der Mediathek gelten und wie man einen Ausweis bekommt wissen nun alle ganz genau.

                                                                                            Oktober 2017

 




NRZ-Lauf

Mit insgesamt 14 Staffeln haben 70 Schülerinnen und Schüler unserer Schule am 3. Oktober 2017 wieder am traditionellen Kloster-Lauf teilgenommen. Bei meist sonnigem Wetter starteten die Läufer gut gelaunt auf der großen Wiese vor dem Kloster Kamp. Jede Staffel bestand aus fünf Läufern, von denen jeder eine Strecke von 1 km zurücklegen musste. Angefeuert wurden sie auf der Strecke von vielen Eltern. Im Ziel gab es für alle Teilnehmer eine Medaille. Bei der Gesamtwertung aller Kamp-Lintforter Grundschulen haben wir bezogen auf die Anzahl der Staffeln den 3. Platz und bezogen auf die Schnelligkeit der Staffeln den 2. Platz erreicht. Dafür gab es neben einer Plakette einen Geldpreis für die Anschaffung von neuen Sportgeräten. Herzlichen Glückwunsch!  

3. Oktober 2017



Tag der offenen Tür

Die Ernst-Reuter-Schule lädt herzlich alle Eltern ein, deren Kinder im Schuljahr 2018/19 eingeschult werden, zu einem Infoabend  am 5. Oktober um 19:30 Uhr in die Aula  am Standort Mittelstraße.

Am "Tag der offenen Tür" am Freitag, 6. Oktober  können Eltern mit ihren Kindern in der Zeit von 9:30–12:00 Uhr den Schulalltag an beiden Standorten kennen lernen.



Die neue Homepage ist online

Wir haben es geschafft! Die neue Homepage ist online!

Auf unserem neuen Webauftritt finden Sie wichtige Informationen zur Schule, Termine und aktuelle Neuigkeiten. Unsere Homepage wird regelmäßig aktualisiert und erweitert. Nutzen Sie diese Informationsquelle und stöbern darin herum. Viel Spaß dabei!


"Wir locken den Frühling mit Musik"-JeKits-Konzert in der Stadthalle